FAKTEN
Wir sind ein:
» NC17 / über 18 «
» Historisches RPG «
» Szenentrennung «

Zeiten & Wetter:
» 43 v. Chr. «
» Datum: «
Sonnenmonate
» Temp.: «
26° C
» Wetter: «
schwülwarm


» Storyline
» Regeln
» Gesuche
» Avatare
» Informationen


Hacks: yourWBB
Hackeinbau & Modifizierungen: Shahin
Design: Shahin
Informationen: wikipedia
Shahin & Khafra

Impressum
Datenschutzerklärung

Wir sind eine nicht kommerzielle Seite, die ausschließlich dem Hobby des RPG-Schreibens gewidmet ist.


|REGISTRIEREN| |PROTAGONISTEN| |FAVORITEN| |TEAM| |SUCHEN| |F.A.Q.| |INDEX|  

rise and fall : ORTUS ET INTERITUS » katrom3 » && rise and fall : ORTUS ET INTERITUS » & HINTERGRUNDWISSEN » Das Partherreich und Nisa » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
INSPIRATIO divina
Administrator




Dabei seit: 26.09.2018
Beiträge: 17


Das Partherreich und Nisa Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Partherreich


Orodes II. (auf seinen Münzen Hyrodes genannt) war ein König des Partherreiches, der von 57 v. Chr. bis 38 v. Chr. regierte. Er hatte zusammen mit seinem Bruder Mithridates IV. den gemeinsamen Vater Phraates III. umbringen lassen und stritt nach dessen Tod mit seinem Bruder um die Herrschaft in Parthien, die er schließlich ab 55 v. Chr. auch erlangte.

Orodes machte Armenien zum parthischen Vasallenstaat. Sein General Surenas brachte den Römern eine der verheerendsten Niederlagen der römischen Geschichte bei, als er das seinen Truppen vierfach überlegene Heer des Crassus in der Schlacht bei Carrhae besiegte. Orodes selbst führte zu dieser Zeit gerade einen Feldzug gegen Armenien, das gerade wieder zu den Römern abgefallen war. Infolge des erfolgreichen Feldzugs des Orodes musste Armenien weite Gebiete im östlichen Landesteil an das Partherreich abtreten. Orodes versuchte, Rebellionen gegen Rom zu schüren, und war in Phönizien und Kleinasien erfolgreich. Sein Sohn Pakoros brach 40 v. Chr. mit einer kleinen Armee in Judäa ein. Orodes starb im Jahre 38 v. Chr. Er wurde von seinem Sohn Phraates ermordet. Aus Keilschrifttexten ist seine Schwester und Gemahlin Teleonike bekannt. Sein Nachfolger wurde sein Sohn Phraates IV.
[Quelle:wikipedia]

Die sieben (Adelshäuser) Häuser
Die sieben Häuser der Parther, welche in der Herrschaftszeit der Sassaniden einen starken Einfluss auf die Politik der Sassaniden geübt haben, sind folgende:


das Haus der Ispahbudhan, aus Hyrkanien (Gorgan)
das Haus der Varaz, aus Ostchorasan
das Haus der Karen, aus Nahavand und Hyrkanien (Gorgan)
das Haus der Mihran, aus Rey
das Haus der Spandiyadh, aus Rey
das Haus der Zik, aus Adurbadagan
das Haus der Suren, aus Sakastan


[Quelle:wikipedia]

In unserer RPG Geschichte entstammt das Geschlecht der Arshagouni dem Haus Ispahbudhan. Das fürstliche Geschlecht lebt in Nisa, auch Parthaunisa, Mithridakert oder Mihrdatkart (in der Nähe des Kaspischen Meeres).

Die Stadt besteht aus Neu-Nisa, der eigentlichen Stadt, und Alt-Nisa mit dem königlichen Palast, einer fünfeckigen Festung mit 5–7 m hohen und 8–9 m dicken Wällen aus Stampflehm (pachsa), die mit Ziegeln verkleidet sind und Türme aufweisen. Im Innern lagen Kasernen, ein Rundtempel (Durchmesser 17 m) und ein Totenpalast mit quadratischen Säulenhallen um einen großen zentralen Hof (38 × 38 m).
Die parthische Kunst der vorchristlichen Jahrhunderte war stark von der hellenistischen beeinflusst. In Nisa, der ersten parthischen Königsstadt, fanden sich griechische Marmorskulpturen, Rhyta mit Szenen aus der griechischen Mythologie und griechischer Bauschmuck.
Wir können also eine Stadt mit sowohl orientalischen, als auch griechischen Stilen annehmen.

«»
26.09.2018 08:26 INSPIRATIO divina ist offline Email an INSPIRATIO divina senden Beiträge von INSPIRATIO divina suchen Nehmen Sie INSPIRATIO divina in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

  

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH