FAKTEN
Wir sind ein:
» NC17 / über 18 «
» Historisches RPG «
» Szenentrennung «

Zeiten & Wetter:
» 43 v. Chr. «
» Datum: «
Sonnenmonate
» Temp.: «
26° C
» Wetter: «
schwülwarm


» Storyline
» Regeln
» Gesuche
» Avatare
» Informationen


Hacks: yourWBB
Hackeinbau & Modifizierungen: Shahin
Design: Shahin
Informationen: wikipedia
Shahin & Khafra

Impressum
Datenschutzerklärung

Wir sind eine nicht kommerzielle Seite, die ausschließlich dem Hobby des RPG-Schreibens gewidmet ist.


|REGISTRIEREN| |PROTAGONISTEN| |FAVORITEN| |TEAM| |SUCHEN| |F.A.Q.| |INDEX|  

rise and fall : ORTUS ET INTERITUS » katrom2 » && WIR SUCHEN EUCH » & MÄNNLICHE GESUCHE » Rex Noctis - Der König der Nacht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lucius Flaminius Lucius Flaminius ist männlich
Jungspund




Dabei seit: 22.03.2020
Beiträge: 14

NAME / Rufname

Lucius Flaminius

ALTER

24

AUSSEHEN

1,70 m Höhe, schlank, wild wachsendes, braunes Haar, stechend blaue Augen, gehüllt in Aventiner Lumpenpracht

BERUF/TÄTIGKEIT

Gelegenheitsnutzer

HERKUNFT

Aventin (Rom)

BEZIEHUNG

Gelegenheitsnutzer

Playliste

https://odietamo.bplaced.net/wbblite/thread.php?sid=&postid=37979#post37979


Rex Noctis - Der König der Nacht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Rex Noctis

Wer sucht?

Lucius Flamminius, 24, Bewohner des Aventin, Taschendieb, Einbrecher, Glücksspieler, Silberzunge.

Wer wird gesucht?
Vel Meluta alias „Rex Noctis“ einer der berüchtigtsten und gefürchtetsten Diebe, die die ewige Stadt jemals gesehen hat

Alter
ca. Mitte 50

Vel´s Vergangenheit:
Geboren wurde Vel als Teil einer einfachen Familie von Landbewohnern in Etrurien, die als Tagelöhner auf den Gütern von römischen Adeligen arbeiteten. Seine Familie selbst entstammte einem etruskischen Geschlecht, daher auch sein etruskischer Name.
Schon als junger Mann von 15 Jahren suchte er sein Glück in verschiedenen Städten der Umgebung, fand jedoch nur noch mehr Hunger und ein Leben, welches einen Menschen zu Grunde schund. Er lernte, sich mit Diebstählen über Wasser zu halten und schätzte die Vorzüge dieses Lebens. Er konnte sich einfacher und schneller nach Herzenslust Geld und Anderes beschaffen, als in irgend einem „anständigen“ Beruf den er hätte lernen können.
Die Jahre vergingen und Vel machte sich einen Namen. Er beging zunehmend Einbrüche, die an Kreativität und Dreistigkeit in der Republik, vielleicht sogar in der gesamten antiken Welt ihres Gleichen suchten. Besonders im Alter von 30 bis 40 war er in der ewigen Stadt Rom aktiv, er ging sogar so weit, Männer in hohen Ämtern zu bestehlen, wie etwa einige Praetoren. Sein Markenzeichen war es, stets bei Nacht in die Häuser seiner Opfer einzudringen und nie wirklich erkannt, geschweige denn erwischt worden zu sein. Das brachte ihm den Beinamen „Rex Noctis – König der Nacht“ ein.

Über den „König der Nacht“ heute:
Vel ist mittlerweile in die Jahre gekommen, lebt unerkannt in einem Haus am Rande der Stadt in einem Händler-Viertel. Er hat nichts von seinem Genie eingebüßt und geht immer noch seinem Handwerk nach, wenn seine aktivste Zeit auch hinter ihm liegt. Gleichermaßen macht der mysteriöse Eigenbrödler, als den man ihn durchaus beschreiben könnte, sich Gedanken über die Zukunft und was mal von ihm bleiben sollte, wie viele Männer dieses Alters.
Vel hat keine Frau, keine Kinder, hat es nicht gewagt, sich anderen Menschen zu offenbaren. Er stand sein ganzes Leben alleine da. Doch nun, in diesem Alter, hat er einen Entschluss gefasst: Er wird sich einen Lehrling suchen. Einen jungen Mann, der vielversprechende Talente aufweist, einen, den er zu seinem Erben machen kann. Es geht bei weitem nicht nur um die Schätze, die Vel in verschiedenen Verstecken gebunkert hat, sondern vor allem um sein Wissen und Können. Der Name des Königs der Nacht sollte wieder aufleben!

In welche Richtung es gehen sollte:
Ich denke, die Richtung sollte schon recht klar sein. Mein Char Lucius ist ebenfalls ein talentierter Dieb, jedoch nicht ansatzweise vergleichbar mit Vel. Es soll eine Kennlern- und eine Meister-Lehrlings-Geschichte der etwas anderen Art werden.
Wie du Vel ausspielst, ist dir überlassen, die genauere Charakterisierung ebenfalls. Ecken und Kanten sind gerne gesehen, das würde bestimmt passten. Im Zweifel kannst du natürlich auch den Namen und andere Faktoren ändern, es ist nur ein Vorschlag. Lediglich der „Rex Noctis“ Punkt und das Verhältnis zueinander ist mir wichtig. Lucius soll im wahrsten Sinne des Wortes seinen Meister finden.

Avatar:
Manuel Cauchi wäre mein Vorschlag, da gibt es ganz nette Bilder, aber du kannst dir gerne etwas Eigenes überlegen!
( https://www.imdb.com/name/nm0146439/ )

Meldet euch gerne einfach hier direkt oder per PN bei mir! Ich freue mich.

Edit von Khafra: 02.04.20 ins CSB

Steckbrief «»
02.04.2020 15:02 Lucius Flaminius ist offline Email an Lucius Flaminius senden Beiträge von Lucius Flaminius suchen Nehmen Sie Lucius Flaminius in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

  

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH